Code of Honor – Unternehmenswerte

Jeder, der Interesse hat gemeinschaftlich im Black Diamond ÖWA Team voranzukommen, darf sich den Code of Honor durchlesen:

Unternehmenswerte

Unter Unternehmenswerte versteht man jene Werte, die ein Unternehmen nach innen und außen vertritt. Diese Werte schaffen eine Orientierung im gesamten Unternehmen und haben somit einen positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg.

Unternehmenswerte, die mit Bedacht gemeinsam vom Team gewählt wurden, erfüllen ihren Zweck:
– Unternehmenswerte schaffen Loyalität
– Stärken die Identifikation mit dem gesamten Team
– Sie wirken sich positiv auf Vertrauen und die Motivation untereinander aus

Black Diamond Code of Honor

Hier ein paar Gedanken vom Team zum Code of Honor:

1 – Gamechanger (kein Bullshit)

Ich sehe jedes Thema aus der positiven Sicht und gehe es mit einem Lösungsvorschlag an.

Ich sende Positives nach unten ins Netzwerk, Negatives einzeln an die Upline.

Ich setze bei Bedarf die Bullshit-Sonnenbrille auf, wenn jemand nur Negatives loswerden möchte und antworte ggf. “Ich stehe für diese Art Gespräch nicht zur Verfügung”.

2 – Loyalität

Loyalität beschreibt ganz allgemein ein treues, zustimmendes, interessiertes und unterstützendes Verhalten gegenüber unserem Black Diamond Team.

Ich betrachte Fairness und Loyalität als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen uns als Geschäftspartner.

Ich vermeide Einzelgängertum.

3 – Respekt

Ich respektiere jeden Geschäftspartner in der gesamten Black Diamond.

Ich bin respektvoll Externen gegenüber, denn ich repräsentiere das Unternehmen und die Black Diamond.

Ich begegne allen auf gleicher Augenhöhe und kommuniziere gegenseitig auf eine rücksichtsvolle und ehrliche Art.

4 – Lebenslanges Lernen

Ich möchte kontinuierlich dazu lernen und mich verbessern.

Dafür lege ich meine 1. Priorität auf das Tun. Und lerne dabei in der praktischen Arbeit.

Ich erweitere meine Komfortzone.

Habe ich (Teil-)Wissen erlangt, kommuniziere ich und stelle es allen bereit.

Ich empfinde es als normal, dass Kritik geäußert wird. Es existieren keine Fehler, sondern nur optionale Verbesserungen, um sich persönlich weiter zu entwickeln.

Ich wünsche mir zum richtigen Zeitpunkt offenes Feedback von allen Teammitgliedern.

Ich bedanke mich für das Feedback und denke über Genanntes nach.

5 – Zuverlässigkeit

Ich stehe zu meinen Zu- und Aussagen.

Ich halte mich an unsere Vereinbarungen und Verpflichtungen – untereinander, gegenüber Interessenten und Geschäftspartnern.

Ich übernehmen Verantwortung für meine und unsere Resultate.

6 – Wertschätzung

Wertschätzung betrifft einen Menschen als Ganzes und ist eher unabhängig von Taten oder Leistungen. Wertschätzung ist also verbunden mit Respekt, Wohlwollen und Anerkennung und drückt sich in Zugewandtheit, Interesse, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit aus.

Wertschätzung bedeutet für mich, dass ich jedem Menschen mit einer positiven Grundhaltung begegne und seine Leistung und Individualität anerkenne.

7 – Pünktlichkeit

Zeit ist das einzige Gut, das wir alle gleich besitzen.

Ich bin pünktlich, weil ich die darauf folgende Problematik von Verzögerungen verstanden habe und es als Respekt gegenüber Anderen sehe.

Ich pflege meine Termine in einem gemeinsam genutzten Kalender.

8 – Ehrlichkeit

Ich schenke Vertrauen und bin glaubwürdig. Offene Kommunikation ist dabei eine wichtige Grundlage.

Ich kommuniziere lieber einmal mehr miteinander, als einmal zu wenig.

Ich bespreche vermeintliche Verfehlungen oder Diskussionen im Team immer mit einem unbeteiligten Dritten.

Ich halte mich an 100 % Transparenz in der Kommunikation.

Meine Konsequenz

Ein Code of Honor wäre keiner, wenn der absichtliche Verstoß ungeachtet bleibt.

Ich denke eine Spende von 11€, die am Ende des Jahres einem guten Zweck zukommt, ist ein angemessener Ausgleich für einen mutwilligen Verstoß.

Spendenkonto:
ÖWA gGmbH
IBAN: DE50 2005 0550 1500 7361 84
Verwendungszweck: Code of Honor – ÖWA-Team